das kann nun dauern!

Nun möchte ich kurz von Mira berichten.. wie waren heute beim Tierarzt und müssen nun zu Hause weiter behandeln. Die Wunde muß sich ja von unten schließen.

(seit Sonntag haben wir mit Lavendelöl behandelt, das ist  sehr gut für solche Wunden geeignet!)

So sieht die Wunde heute aus…. und so hochrot beide Ohren! Das kommt vom Trichter und sie kann ihn nun nicht mehr tragen.

Sie ist ein Pechvogel, da kann ich nichts anderes mehr schreiben… 😦

Wir müssen jetzt 2 x täglich die Wunde mit Wasserstoff desinfizieren und 1 x täglich kommt nun eine antibiotische Salbe darein. Die Ohren müssen nun auch behandelt werden, denn es sind keine Milben, sondern kommt vom Trichter tragen.

Trotzdem ist sie sehr geduldig und erduldet alles ohne Murren!

Advertisements

8 Kommentare zu “das kann nun dauern!

  1. Das wird wirklich dauern … leider. Aber ich bin mir sicher, ihr schafft auch das wieder – obwohl wir alle es euch ganz anders und problemloser gewünscht hätten.

    Wir wünschen euch viel Geduld und senden liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    • Vielen Dank!!!
      Ja, es ist zum verrückt werden.. zum Glück läßt sie sich alles gefallen.. denn sonst würde es sehr schwer werden.
      Sie ist so ein Liebe… heute noch ging sie freudestrahlend in das Behandlungszimmer… und da hat sie ja nicht viel Gutes erlebt bisher.
      LG, Petra

  2. Mira lässt aber auch nichts aus… 😦

    Wie kommt es denn, dass die Ohren vom Trichtertragen so in Mitleidenschaft gezogen werden? Liegt es an der fehlenden Luftzirkulation? (Yates musste den „Cone of shame“ zum Glück noch nicht tragen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es irgendwann einmal nötig sein wird.) Josies Halter meinte, dass es eine Alternative zum Trichter gäbe, so eine Art aufblasbare Halskrause, mit der sie auch nicht an jeder Tür hängen bleiben.

    Wir drücken jedenfalls weiterhin sämtliche Daumen, Zehen und Pfoten, damit Mira bald wieder für wohlwollenden Neid auf eure tollen Exkursionen sorgen kann.

    • VIELN DANK!!
      Wir machen fleißig jeden Tag die Wunde sauber und versorgen sie, Mira läßt es sich gefallen, zum Glück! ..und sie ist schon kleiner geworden!
      Ja, es kam von der fehlenden Luftzufuhr.. und dem ständigen Scheuern…so einen Kragen hätte ich hier nicht kaufen können. Gelesen hatte ich auch schon davon…
      LG und ein schönen WE, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s