unser armes Mädchen!

Nun waren wir ja vorgestern zum Verbandwechsel … und wir merkten schon bald wie sie unruhig  wurde.

Schließlich hat sie sogar an einem  Verband  genagt am Abend. Sie bekam dann wieder „Socken angezogen“ und ließ es wieder sein, kam aber nicht recht zur Ruhe!

Als wir gestern  morgen nach Hause kamen, war sie wieder sehr unruhig, ja sie mochte nicht mal ihr Futter, auch versuchte sie immer an den Verband zu kommen.

Wir machten dann alles ab und mußten festestellen, daß es sich  entzündet hatte und auch näßte, eine kleine Stelle der Naht war auch aufgegangen. DAS sah nicht so gut aus!

Was also tun, wieder zum Tierarzt, wieder die Strapaze der Fahrt für sie?  (und unseren Geldbeutel)

Ich verband es dann ganz vorsichtig neu, hab vorher aber Lavendelöl auf die Wunde geträufelt.  Da ich soviel Polstermaterial nicht hatte, wurden die Zehen nicht verbunden. (ist nur mit genügen Polsterung sinnvoll!) Darüber wieder einen neuen Socken  (bald hab ich keine mehr!) … und man glaubt es kaum , innerhalb weniger Minuten war sie ruhig und schlief tief und fest!

125 1

Tagsüber werden immer wieder Plastitüten übergestülpt, denn das Gras ist doch naß, auch das läßt sie sich immer gefallen.

Abends nun haben wir alles wieder abgemacht, und es hatte etwas nachgebutet, (sie hat aber auch schon wieder getobt!!)… sah aber nicht schlecht aus. Vorsichtig alles wieder neu verbunden und den anderen Fuß gleich mit gemacht.  Dann bekam sie rote Socken an. Zum Glück geht sie nun nicht mehr an die Verbände!

Lavendelöl (natürlich nur ganz gutes! 100% reine Qualität) ist sehr gut für Wunden, auch T-Baumöl kann ich empfehlen.

Nun werden wir das heute noch mal machen und dann mal sehen… vielleicht mal etwas Luft dran lassen und sie gut beobachten dabei.

Ich möchte noch erwähnen, daß sie wirklich lange Schnitte an beiden Beinen hat, so groß hatte ich mir das gar nicht vorgestellt. Hätte man die OP doch lieber lassen sollen? Aber dann immer die Angst, daß sie sich da schwer verletzt, wie wir es ja schon erleben mußten?

Bald mehr!   ~~~ Danke für die lieben Grüße & Wünsche!!!  ~~~

Advertisements

Ein Kommentar zu “unser armes Mädchen!

  1. Pingback: Tara… 24-8-13 | ~~~ nur ein "Klick" ~~~ ein Kompendium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s