doppelte WolfsKrallen

Pechvogel Mira!

Große Aufregung heute, Mira kam stark blutend ins Haus heute mittag. Wir sahen zuerst gar nicht was los war, dann das sie sich an der doppelten Wolfskralle verletzt hatte. Der beste aller Ehemänner versuchte die Blutung per Druck zu stoppen, was dann auch nach einiger Zeit gelang.

Ich rief in der Tierklinik an, da konnten wir aber erst ab 17.00 Uhr auflaufen… wir sollten das eben gut verbinden solange!

Irgendwie habe ich dann sogar einiges an Verbandszeug und Pflasterband gefunden und sie ließ es sich  zum Glück gut gefallen.

DAS war ein großer Schreck!!!

093

Da sind wir schon in der Tierklinik…

Unsere beiden HundeDamen waren total begeistert, denn dort waren noch andere Hunde. LEIDER durften sie sich nicht begrüßen… und unsere verstanden das natürlich nicht und versuchten immer wieder zu den anderen zu gelangen.

*************************

POSITIV!!!

Wir haben Mira gewogen sie hat 20 kg !!!!

Damit hatte niemand gerechnet zu Beginn, sie kam mit ca 11 kg und es sah ja eine Zeitlang  wirklich sehr schlecht aus…

Wir sind sehr froh darüber, auch ihre Verdauung ist ganz OK!

*************************************

Die Tierärztin stellte fest, das sie sich eine der DoppelKrallen komplett heraus gerissen hat. Das ist echt blöd…

Nun haben wir am 19-August einen OP-Termin, da werden diese blöden Krallen entfernt. Sie bleibt auch wirklich immer wieder irgendwo hängen… die stören und es ist gefährlich.

Diese Bilder zeigen das Problem deutlich

.

Advertisements

12 Kommentare zu “doppelte WolfsKrallen

    • Ach ja, sie ist ein kleiner Pechvogel. Ich hoffe nur das es alles gut verheilt jetzt und dann auch die OP gut ausgeht.
      Das dauert etwas länger mit der Heilung, so wurde uns schon gesagt, ist ja auch eine blöde Stelle… und dann beide Beine!
      LG, Petra

  1. Da bekommt man ja einen Schrecken, wenn sie so blutend angelaufen kommt. Gute Besserung und ich wünsche Mira alles Gute für die Op, und dass sie sich bis dahin nicht noch einmal verletzt… …

  2. Oje, die Arme! Das schlimme ist ja dann auch dieser Trichter mit dem sie nach der OP rumlaufen muss. Unsere Maya ist damals mit dem Trichter ständig gegen irgendwas gelaufen (Tisch, Bett, Wand). Da tun einem die Hunde so richtig leid… ;-(
    Viel Erfolg mit der OP!

    • Ja, ich hoffe auch es läuft alles gut.
      Mira ist bisher sehr gedulig, jetzt ist sie ja auch noch verbunden und geht nicht an den Verband!!! Vielleicht kann man ihr den Trichter ersparen? …das wäre schön!
      LG, Petra

  3. Ich freu mich, dass die Probleme mit der Verdauung ein Ende gefunden haben.
    Gut, dass ihr mit ihrem Krallenproblem geholfen werden kann.

    Wie schön, dass Mira Menschen- und Tierfreunde hat, die sich soooo gut um sie kümmern.
    DANKE

    Alles alles Gute für die süße Dame und natürlich auch für Tara, die sich so unglaublich lieb um Mira annimmt,
    liebe vegane Grüße, miss viwi

    • Die Beiden sind unsder ganz besonders LIEBEN..
      Ja, Mira geht es mit der Verdauung wunderbar! (wie haben lange Haferschleim, Heilerde, Knobi, Hefeflocken & gute Öle zugefüttert..und siehe da .. alles ist wieder gut!) Jetzt kann sie alles essen.
      LG, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s