leider keine guten Neuigkeiten

Nun hatten wir uns noch am Montag über die feste Verdauung von Mira gefreut (sowas kann man auch nur im Hundeblog schreiben) und dann hatte sie am Dienstag wieder ganz schlimmen Durchfall.

Ich konnte mit der Tierärztin sprechen und sie bekommt die Tabletten erst doch noch zu ende, anschließend wird sie mit Kontrastmitteln geröntgt werden müssen. DAS wird nicht schön, denn  dafür muß sie den ganzen Tag dort bleiben. (sicher wird sie viel Angst haben— aber noch viel schlimmer ist dann die sich sicher nötige OP!!! )

Die  Einzelheiten kann man erst nach dem Röntgen, bzw bei der OP sehen. Vermutet wird eine Schädigung des Darms, und je nach dem wie schlimm die ist, kann die Prognose auch sehr schlecht sein.

Die Aussichten sind leider nicht gut! Wir sind ganz schön geknickt im Moment… vor allem wenn man sie sieht so voller Lebensfreude. Sie sieht gut aus, man würde nicht denken, das sie krank ist.

 

Die Bilder habe ich heute gemacht, sie hatten keine Lust zum Toben, heute wollten sie nur Stöckchen zerlegen!

Advertisements

7 Kommentare zu “leider keine guten Neuigkeiten

  1. Pingback: Tara 3-4-13 | ~~~ nur ein "Klick" ~~~ ein Kompendium

  2. Mensch, sie sieht wirklich nicht krank aus…

    Ist sie ein Schäferhundmix? Mein Charlie hatte auch Dauerdurchfall als Welpe. Es wurde festgestellt, das er irgendein Enzym, welches zur „ordentlichen“ Verdauung notwendig ist, nicht selber „herstellen“ konnte. Er bekam dann so ein Pulver, das musste er bei jeder Mahlzeit über das Futter haben. Außerdem durfte das Futter nicht gewechselt werden. Wir haben auch einige Tierärzte aufgesucht, bis es herausgefunden wurde. Danach hatten Charlie ruhe, es sei denn, er hat irgendetwas gefressen (er war da ziemlich erfinderisch) was er eigentlich nicht durfte/sollte.

    Bei Schäferhunden und Schäferhundmixen soll dies wohl ziemlich häufig sein…

    Ich wünsche Euch alles gute…

    Liebe Grüße
    von
    Rainbow

  3. Ich und Maya drücken auch ganz fest die Daumen und Pfoten…
    Solange Mira aber munter und fröhlich ist, darf man die Hoffnung nicht aufgeben!
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s