sie ist ein wirklich liebes Mädchen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wo soll ich anfangen? Gar noch so einfach, denn hier gehts  fast die ganze Zeit rund… Tara dreht voll auf… sie hat nie richtig toben können und meint das jetzt alles nachholen zu müssen.

~~~ auf der Couch~~~

Mira hat sich schon sehr gut eingelebt.. auch in der Nacht hat sie sich gut benommen. Ich habe beide mit in die Schlafstube genommen, Türe zu und gehofft sie hören auf zu kalbern… und sie waren wohl auch kaputt… sie schliefen ganz friedlich. Auch das alleine sein hat ohne Probleme geklappt… und das zweite Schlafen am Morgen ging ganz problemlos… darüber bin ich echt froh!

Sie ist praktisch stubenrein, wir gehen natürlich noch sehr oft raus… auch sehr erfreulich.

Mit dem Essen gibt es nur ein Problem… wir müssen aufpassen, das wir nichts stehen lassen… Mira futtert alles! Das soll sie natürlich nicht.

Sie hat leider nun  doch „Giardien“. Laut Kotprobe einen starken Befund… das wird nun behandelt… zum Glück läßt sie sich Tabletten ohne Aufregung verabreichen. Überhaupt ist sie so eine liebe Hündin, nur nett und freundlich!

001

… sieht sie nicht wie…

002

… ein Engelchen aus? Sie ist eine ganz sanfte, liebe kleine Hündin, die Katzen haben keine Angst vor ihr.

003

Wir haben ja den großen sicher gezäunten Katzenauslauf,  dort kann sie auch ohne Leine laufen und ich kann sie kurz dort lassen, wenn ich mal verschnaufen muß.

Es ist schon etwas anstrengend, weil man eben jetzt am Anfang so gut aufpassen muß… aber das wird bald auch sicher wieder besser… HOFFE ICH.

Sie hat heute tatsächlich einen meiner TRÖSTERBÄREN in der Mache gehabt… da hat mich fast der Schlag getroffen… hoffe das „Donnerwetter“ hat gereicht, denn darüber wäre ich echt traurig, wenn sie die zerfetzten würde.

017

Advertisements

6 Kommentare zu “sie ist ein wirklich liebes Mädchen!

  1. Pingback: Tara 16-2-13 | nur ein "Klick" - ein Kompendium

  2. …ach wie wunderbar…man sieht wie wohl sich Mira fühlt…und wie stolz Tara auf ihre neue Aufgabe ist und wie glücklich über Familienzuwachs….

    Die kleine Tara muss sich erst an den „Nahrungsüberfluss“ gewohnen *g. Das war bei einer Katze, die mit mir lebt auch so. Die kam zur Tür rein, ging in die Küche und aß alles auf. *g

    Danke, dass du uns teilhaben lässt…

    liebe vegane Grüße, miss viwi

    • Ich freue mich, das Du hier mit dabei bist. Ich kann nur immer wieder sagen, wie ganz besonders lieb diese kleine Hündin ist. Dem Menschen gegenüber, und ich bin so froh sie hier zu haben.
      LG, Petra

      • danke, ich freu mich für euch und noch viel mehr für Mira, sie hat einen wunderbaren Platz zum Leben bekommen…

        Danke, dass ihr euch wieder dafür entschieden habt einen Hund zu adoptieren.

        Danke, dass ihr eure Hündinnen so gut beobachtet und ihre Persönlichkeiten respektiert.
        liebe vegane Grüße, miss viwi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s