a rainy day

Sonntag, also gehts auf frühe Tour… egal wie das Wetter ist. Stromberg, hoch und runter und rund um den Berg

Heute war es sehr bedeckt, nieselig, neblig und manchmal regnete es!

Als wir ankamen trafen wir zum Glück gleich wieder  „Benny“ (sorry, ich bin mir nicht sicher ob der Name genau stimmt?)..auf jeden Fall war Tara total happy! Sie tobte so wild, das es dem älteren Jungen schon zu viel wurde.

Netterweise gingen er und sein Herrchen noch mal ein Stück zurück, damit die wilde Hummel toben konnte!

      

Wir gingen mal etwas anders… es regnete leicht ..aber die Laune war gut. Tara ist sowie immer gut aufgelegt und wie man sieht kugelt sich immer noch…

Wieder im Wäldchen , einige Steigerungen haben wir heute wieder geschafft. „Wir“ damit meine ich uns Menschen, Tara ist sehr geländegängig und rast die steilsten Abhänge rauf und runter…. Viel buntes Laub auf dem Boden, etwas hängt noch an den Bäumen.

Einige Schafe haben wir auch noch gesehen.

Eine neue, ganz besonders liebe, Hundedame, die auch noch gerne spielt!

Das war genau passend… gerade mal zwei Jahre und wirklich sehr nett.

Ihr Herrchen war aber auch freundlich und freute sich , das die beiden sich so gut verstanden.

Weiter gings, durch den Wald, wir wollten auch noch ganz nach oben …

Neben mir auf der Bank… Tara sitzt hinter dem besten Ehemann auf der Bank  🙂 … im Hintergrund ist die alte Kastanie zu sehen. Eine kleine Rast, so ein bißchen ungemütlich weil es doch auf die Dauer feucht wird.

Noch mal vom Berg geschaut…

Beim Abstieg trafen wir einen alten Beagel, der hatte aber wirklich keine Lust zu spielen, also gings weiter…

Und dann kamen uns zwei Frauchen entgegen (mit drei großen Hunden), nicht die von der gelassenen Sorte, sondern die, die Hunde frei laufen lassen und die dann natürlich nicht hören…und Frauchen schreit und schreit..Hmm??? Und das andere Frauchen hält krampfhaft die Leine, weil sie den großen bösen Wolf bändigen muß–Hmmm???

Zu Bild 1: der große schwarze Rüde (unkastriert, wie Frauchen uns stolz geschwellt erzählte), der nicht hören wollte, aber nett war..

zu Bild 2 & 3 :  der zweite Hund vom anderen Frauchen,  der war wirklich sehr nett war!

zu Bild 4:  der angeblich so böse Wollf, der so gerne mal an meiner Hand geschuppert hätte und erst böse wurde, als Fraule ihn laut keifend zurückriß.. (man glaubt es kaum, was einige mit ihren Tieren machen….) der auch Tara gern mal kennen gelernt hätte, aber.. . na, man kann es sich denken.

Hysterie ist immer ein schlechter Wegbegleiter vor allem, wenn man mit drei großen Hunden unterwegs ist.  (Wir müssen es wissen, den früher hatten wie immer 4 teilweise 5 Hunde.. und ALLE waren nett und freundlich und gehorchten gut!)

Wir gingen dann rasch weiter… ansonsten haben wir ja immer sehr nette Leute getroffen und vor allem Hunde, die auch aufgeschlossen sind, weil ihre Menschen eben auch so sind!

DAS mußte ich in einem Hundeblog doch auch mal sagen!

.

Advertisements

3 Kommentare zu “a rainy day

  1. Pingback: Tara 18-11-12 « nur ein "Klick" – ein Kompendium

  2. Das Bild von der Pause gefällt mit mit am Besten… …toll!

    Ich habe eine Bekannte, die hat grundsätzlich immer ganz furchtbare Pferde mit denen sonst niemand umgehen kann und die auch immer alleine auf die Weide müssen.

    Merkwürdig ist, dass sie sie (mittlerweile das 4.) immer ganz lieb bekommt und sie dann wirklich irgendwann so gaga sind, dass sie eine Gefahr sind.

    Ihre Art und ihre Ängste scheinen abzufärben… 😦

    • Ja, Tiere merken das sofort. Leider sind manche Menschen wirklich nicht sonderlich geeignet mit Tieren in Frieden zu leben… komisch.
      Wir haben da auch schon Sachen mit Hunden udn Katzen erlebt, traurig, weil meistens dann das Tier den kürzeren zog.. oft wars dann eben tot, weil so schrecklich schwierig/BÖSE!
      LG, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s