SonntagMorgen in Stromberg

Wir sind wieder vor Sonnenaufgang losgefahren…

… und konnten eine wunderschöne Morgenstimmung miterleben.

Den Wagen stellten wir wieder oben ab und gingen runter vom Berg…

Tara hatte den ganzen Morgen ein Ohr aufgestellt… sah lustig aus. Werden sie ihre Ohren vielleicht noch „aufrichten“?

Weitläugig um den Berg herum, die Straßen sind um diese frühe Morgenstunde praktisch leer. So kann Tara viel frei laufen.

Dort gibt es einige Bänke und wir setzen uns immer einen Moment hin, (Tara hat immer viel zu entdecken),…

… besonders wenn der Himmel so wunderschön ist genießen wir das sehr!

Auch die super sauberen, flauschigen Schafe waren wieder da, Tara ist nur mäßig interessiert. Vorher haben wir den großen Hund und  den Giftzwerg getroffen. Die Freude war groß, leider hat das Frauchen nie soviel Zeit (und Lust?) damit die drei mal so richtig toben können.

Jetzt sind wir schon wieder im Wädchen am Berg angekommen und sie muß sofort in das Bächlein springen!

Mehrere Wege gehen da rauf, runter und drumherum… macht Spaß ist aber doch auch etwas anstrengend. Nicht für Tara, die rennt ohne müde zu werden den Berg rauf und flitzt hin und her!

… und noch mal gings ins eiskalte Wasser! Allerdings tief und die Uferränder waren sehr steil, wir hatten  schon Angst, das sie dort nicht wieder hochkommen könnte.  Sie hat soviel Spaß im Wasser und tobt , man muß es einmal gesehen haben.

Noch ein kleines Päuschen…unsere „Lichtgestalt“…

Inzwischen ist die Sonne schon lange aufgegangen und das bunte Herbstlaub leuchtet. Wirklich große Bäume stehen am Berghang.

…unser „Erdferkel“ in voller Aktion! Buddeln im weichen Waldboden und in der Kuhle dann drehen und wälzen..das scheint einfach zu toll zu sein.

Wie sind wieder oben auf dem Berg bei der Wallfahrtskirche angekommen und Tara hat noch…

… etwas entdeckt —  Sie sieht wirklich alles! (aber die Bilder hab ich ja schon gezeigt)

Unsere Tour hat gute drei Stunden gedauert, in aller Ruhe, mit viel gucken und erfreuen am Himmelsschauspiel, einigen kleinen Päuschen … und Tara hat natürlich ihren Spaß gehabt.

Advertisements

3 Kommentare zu “SonntagMorgen in Stromberg

  1. Pingback: Tara 25-10-12 « nur ein "Klick" – ein Kompendium

  2. Cool, da macht die Tara einen Erdengel… …schön anzusehen, wenn die „Kleinen“ so schön spielen können ohne „Rasen betreten verboten“ 🙂 – Tolle Fotos allesamt und natürlich tolle Tara… 🙂
    Liebe Grüße von Rainbow… 🙂

    • Ja, wir sind sehr froh, das sie nicht so eingeengt werden muß. Allerdings versuchen wir auch immer Zeiten zu finden wo nichts los ist… aber es macht auch großen Spaß mit ihr.
      LG, Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s